Stille Nacht, heilige Nacht
Video: Stille Nacht, heilige Nacht
O, wie freun wir uns der Stunde
Video: O, wie freun wir uns der Stunde
Es geht heimwärts, ihr Pilger im Fremdlin
Video: Es geht heimwärts, ihr Pilger im Fremdlin

Durch das gesamte Universum ertönt ein Lied - das Lied der Schöpfung, die ihren Schöpfer preist. Wir hören es im Singen der Vögel, im Plätschern des Baches, im Rauschen des Windes, im Rascheln fallender Blätter, im Grollen fernen Donners, im Tosen der Wellen, oder wenn uns sanfte Stille umgibt. Aber vor allem erklingt dieses Lied in der Seele des Menschen, den der wunderbare Gott mit der Möglichkeit ausgestattet hat, die ausdrucksstärksten und schönsten Klänge zu erschaffen.

Die Loblieder der Menschen auf unseren Schöpfer sind vielfältig, nahezu unermesslich. Sie verleihen der Seele Flügel, die sie emporsteigen lässt um im hellen Licht der Gnade und Güte Gottes zu verweilen.

Durch die Vereinigung von Musik und Dichtung haben Menschen eine ganz besondere Art von Liedern geschaffen, um ihre tiefsten und heiligsten Gefühle gegenüber Gott auszudrücken. Das ist das - von Natur aus einfache - Kirchenlied, von der Form her an Vers- und Taktmaß gebunden. Trotz dieser Einfachheit, in der Sprache des Gebets und Glaubens gehalten, spannt es in Inhalt und Ausdruck einen weiten Bogen - von der stillsten Kammer unseres Herzens bis in die Weiten des Himmels.

Aus diesem Gesangbuch / Chorbuch wurden die copyrightfreien Teile nach bestem Wissen extrahiert und hier in privater Initiative zusammengestellt.

Lied für den Tag

.
Mache dich, mein Geist, bereit,
wache, fleh und bete,
dass dich nicht die böse Zeit
unverhofft betrete!
Denn es ist Satans List
über viele Frommen
zur Versuchung kommen.

Mehr …